Wahlprüfsteine zur Landtagswahl

Wie geht es weiter mit der Frauen- und Genderpolitik in Niedersachsen?

Der Landesfrauenrat und die lag kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros haben Wahlprüfsteine zur Landtagswahl am 15. Oktober veröffentlicht. 

 

Hier zum Nachlesen die Wahlprüfsteine und die entsprechende Pressemitteilung.

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Landesfrauenrat Niedersachsen unter: Tel 0511 321031, mail@landesfrauenrat-nds.de

 

Zurück zu Aktuelles

 

 

 

Jahresempfang am 26. Oktober

Die diesjährige Festrednerin Hon. Prof.Dr. Antje San­der spricht über "Frauen in der Reformationszeit".

Von der Freiheit, selbst zu entscheiden -  Festrednerin beim Jahresempfang des Landesfrauenrates in Hannover ist in diesem Jahr Hon. Prof. Dr. Antje Sander. Die Leiterin des Schlossmuseums Jever spricht über Frauen in der Reformationszeit in Norddeutschland.

 

Der Empfang findet am 26. Oktober um 17.00 Uhr in der Neustädter Hof- und  Stadtkirche St. Johannis in Hannover in Kooperation mit der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen statt. Die ausführliche Einladung finden Sie hier.

 

Foto: Schlossmuseum Jever

 

 

Zurück zu Aktuelles

Rechtspopulismus und Antifemi­nismus

Was droht unserer Gleichstellungs­politik? Tagung am 29. September.

In einer Kooperationsveranstaltung greifen das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen, der Landesfrauenrat Niedersachsen e.V., die Gleichstellungsbeauftragte der Region Hannover gemeinsam mit dem Landespräventionsrat Niedersachsen aktuelle bedrohliche Entwicklungen auf, denn um in der Mitte der Gesellschaft Fuß zu fassen, nutzen inzwischen Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten rückwärtsgewandte Frauen- und Familienbilder als Strategie.

 

Unter der Fragestellung "Droht hier den Frauenrechten und dem gesellschaftlichen Rollenverständnis ein Rückschritt" steht der Einstiegvortrag von Dr. Bettina Doering. Anschließend werden in Einstiegsworkshops "Argumente gegen Rechts" erprobt.

 

 

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 29. September von 15.00 bis 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Landespräventionsrates Niedersachsen, Siebstr. 4, 30171 Hannover. Anmeldungen bitte beim EIZ NIedersachsen, 0511-26291980 oder eiz-event@stk-niedersachsen.de

Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer.

 

Bild: EIZ Niedersachsen

 

Zurück zu Aktuelles

Gleichstellungs-Check zur Bundestagswahl

Was versprechen die Parteien den Frauen? Der Deutsche Frauenrat informiert.

Was versprechen die Parteien den Frauen? Sechs Wochen vor der Bundestagswahl veröffentlicht der Deutsche Frauenrat (DF) einen Gleichstellungs-Check. Dabei wird deutlich: Die Parteien messen der Frauenpolitik ganz unterschiedlich Bedeutung bei.

 

Welche Rolle spielt Frauenpolitik in den Wahlprogrammen, welche Ideen haben die Parteien für die Lebensrealität von Frauen – und haben sie überhaupt welche? Der Gleichstellungs-Check des DF gibt Antworten in Form von Informationsgrafiken und dem „Check in Kürze“.

 

Weitere Informationen:

https://www.frauenrat.de/gleichstellungs-check

oder hier direkt in der Pressemitteilung des Deutschen Frauenrates

 

Fotonachweis: Deutscher Frauenrat