Frauen Impulse



Pressemitteilung

Halbe/Halbe in Rat und Kreistag: Ändern Sie das Wahlgesetz!

Kommunalpolitik fängt vor der Haustür an und braucht Politikerinnen und Politiker, die so vielfältig sind wie die Bürgerinnen und Bürger, für die sie sich engagieren. Aber noch immer ist es nicht selbstverständlich, dass Frauen Politik machen – ganz besonders in Städten, Gemeinden und Landkreisen.

Und so sieht die Wirklichkeit aus: Im Schnitt arbeiten in den Kommunalvertretungen in Nie­dersachsen nur etwa ein Viertel Frauen mit – mal mehr, mal weniger. Damit muss endlich Schluss sein! In Niedersachsen sind 3,18 Millionen Männer und 3,35 Millionen Frauen wahl­berechtigt. Der Frauenanteil in den Kommunalvertretungen entspricht nicht dem Frauenanteil in der Bevölkerung.

Frauen wollen die Hälfte aller Parlamentssitze auf allen Ebenen, denn Frauen und Männer sollen gleichberechtigt Politik machen können. Kommunalpolitik braucht Frauen. Politik ist glaubwürdiger, wenn sie von Frauen und Männern unter- schiedlicher Alters- und Berufsgrup­pen sowie Lebenssituationen gemacht wird. Die Beteiligung von mehr Frauen auf allen Ebe­nen ist für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung.

Deshalb fordern wir: Ändern Sie das Wahlgesetz! Halbe/Halbe in Rat und Kreistag.

Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. (LFRN)
Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros Niedersachsen (lag)
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V.