Margrit Becker

Margrit Becker

Während meiner Zeit als Ausbilderin in hauswirt-
schaftlichen Berufen habe ich die Problematik reiner Frauenberufe hautnah erlebt. Auch nach Beendigung meiner Berufszeit und der Tätigkeit als Delegierte im Landesfrauenrat für meinen Berufsverband möchte ich mich weiter für die Belange von Frauen einsetzen. Die Arbeit des Landesfrauenrates ist dafür ein wirksames Instrument. Die Fördermitgliedschaft gibt mir die Möglichkeit, diese Arbeit ideell und finanziell zu unterstützen.