Rosemarie Meding

 

Im April 2012 übernahm ich das Amt der Äbtissin des Klosters Marienwerder (Hannover). Aus jahrzehntelanger Arbeit in Kirche und Gesellschaft weiß ich um die Wichtigkeit von Netzwerken. Netzwerke verleihen Fraueninteressen mehr Gewicht und sind eine große Bereicherung. Gerne bin ich Fördermitglied geworden, weil ich die wichtige Arbeit des Landesfrauenrates unterstützen möchte. Als Verantwortliche für ein Frauenkloster, was seit über 800 Jahren am Rand der Stadt Hannover steht, bin ich sehr interessiert an Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen und Informationen auszutauschen, Anstöße und Impulse zu bekommen und zu geben.

 

zurück