Nadine Norton-Erichsen

 

"Mir ist es wichtig, mich an der Frauenarbeit in Niedersachsen zu beteiligen, soziale und rechtliche Benachteiligungen aufzuzeigen und auf diese Weise einen Beitrag zur Bekämpfung von Ungleichheit und Diskriminierung von Frauen zu leisten."

 

Nadine Norton-Erichsen ist seit Februar 2019 als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation beim Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. tätig.

Sie beendete ihr Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Geschichte im Jahr 2013 mit einer Magistraarbeit, anschließend absolvierte sie ein Masterstudium im Fach "Culture, Communication and Globalization" an der Universität Aalborg (DK). Nach ihrem Studium arbeitete die sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen Migrant*innenvereinen und koordinierte Projekte u.a. zur Frauengesundheit.

 

zurück zu Kontakt