Sabine Gräßler-Zorn

Das Thema Chancengleichheit am Arbeitsmarkt war in den letzten 20 Jahren inhaltlicher Schwerpunkt meiner Arbeit bei der Arbeitsagentur Hannover. Dabei habe ich gelernt, wie wichtig die Vernetzung mit Partnerinnen und Partnern der kommunalen Einrichtungen ist, um für Arbeit suchende und arbeitslose Frauen wirksame und sich ergänzende Angebote zu konzipieren und gemeinsame Ziele besser durchzusetzen.

Da es immer noch sehr viele Ungleichgewichte am Arbeitsmarkt aus Geschlechtersicht gibt, sollten sich Frauen stärker vernetzen und gegenseitig unterstützen. Deshalb bin ich Fördermitglied im LFRN geworden.

 

Foto: privat

 

zurück