Äbtissin Odilie von Ahlden: Reforme­rin, Kantorin und Autorin

Eröffnung des 33. frauenORTES Niedersachsen

Am 17. April fand in der Abtei des Klosters Mariensee/Neustadt am Rübenberge die Auftaktveranstaltung für den frauenORT Äbtissin Odilie von Ahlden statt. Gewürdigt wird das Leben und Wirken der Äbtissin Odilie von Ahlden, die 1512 zur Vorsteherin des Klosters Mariensee gewählt wurde. 1522 vollendete sie eine handschriftliche Sammlung liturgischer Texte, die auch nach Annahme der Reformation genutzt wurde und von religiösem Selbstbewusstsein der Klosterfrauen zeugt.

 

 

Der frauenORT Äbtissin Odilie von Ahlden entstand in Kooperation mit dem Kloster Mariensee, den Gleichstellungs- beauftragten der Stadt Neustadt am Rübenberge und der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers sowie der Klosterkammer Hannover. Weitere Informationen finden Sie unter: www.frauenorte-niedersachsen.de

 

 

Auf dem Foto v.l.n.r.: Hella Mahler/Gleichstellungsbeauftragte Landeskirche Hannovers, Dr. Henrike Lähnemann/Oxford, Äbtissin Bärbel Görcke/Kloster Mariensee, Andreas Hesse/Kammerdirektor Klosterkammer Hannover, Petra Rudszuck/ stellv. Regionspräsidentin Region Hannover, Dr. Heike Köhler/Oberkirchenrätin Landeskirche Hannovers, Ursula Thümler/Kuratorium frauenORTE Niedersachsen, Mechthild Schramme-Haack/Vorstand Landesfrauenrat Niedersachsen e.V.

 

Foto:  Carola Faber

 

Zurück zu Aktuelles

 

 

 

Fachtagung des Landesfrauenrates

Die Tagung „Chan­cen für Frauen im Digitalisierungs­prozess“ findet am 29. April statt.
Zur Tagung „Chancen für Frauen im Digitalisierungsprozess“ lädt der Landesfrauenrat am 29. April 2017 von 10.00 bis 13.00 Uhr in Hannover in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Niedersachsen ein. Referentinnen sind Christina Schildmann (Hans-Böckler-Stiftung), Mareike Wulf (Unternehmerverbände Niedersachsen) und Bertina Murkovic (VWN). 
 
Das ausführliche Programm können Sie hier nachlesen.
 
Möchten Sie sich anmelden, dann senden Sie bitte den Anmeldebogen an: mail@landesfrauenrat-nds.de
 
 

Jahresbericht 2016

Zum Internation­alen Frauentag erscheint der aktuelle Bericht des Landesfrauenrates.

Zum Internationalen Frauentag erscheint der aktuelle Jahresbericht des Landesfrauenrates mit einem interessanten Überblick über frauenpolitische Aktionen, Veranstaltungen, Forderungen und Erfolge der Frauenlobby.

 

Mehr sehen und lesen Sie hier.

 

Zurück zu Aktuelles

„Damenwahl“

Ein Appell vom Landesfrauenrat und der lag Kom­munaler Frauen­büros an die Politik!

Einen Appell an die politischen Parteien, bei den kommenden Wahlen mehr Kandiatinnen aufzustellen, haben der Landesfrauenrat und die lag kommunaler Frauenbüros am 6. März veröffentlicht.

 

Bei den laufenden Listenaufstellungen zur Bundestagswahl im September 2017 und zur Landtagswahl in Niedersachsen im Januar 2018 sei ein Umsteuern möglich. Die Ergebnisse der Kommunalwahl zeigen: Ohne mehr Engagement der politischen Parteien geht es nicht. Bei den Kommunalwahlen im September 2016 konnten Frauen nur ein Viertel aller Mandate erringen - trotz des erfolgreichen Mentoring-Programms „Politik braucht Frauen“.

 

Die ausführliche Presseinformation ist hier nachzulesen.

 

Zurück zu Aktuelles