Nurses for Future

Aufruf zur Kund­gebung rund um den Pflegenotstand am 7. März in Hannover

Obwohl seit Jahrzehnten bekannt ist, dass es schlecht um die berufliche Pflege steht, haben die Verantwortlichen nichts dazu beigetragen, den Pflegenotstand abzuwenden.

 

Ein breites Bündnis hat sich zusammengeschlossen, um die Forderungen rund um die Weiterentwicklung der  Qualität der Versorgung mit dem Wissen der Pflegefachpersonen voranzubringen. Auch der Landesfrauenrat Niedersachsen unterstützt den Aufruf zur Kundgebung. Unter dem Motto "Es reicht – wir schauen nicht mehr zu - Pflege for Future" findet diese Kundgebung statt am am 07. März 2020  von 10:00 bis 15:00 Uhr auf dem Opernplatz in Hannover.

 

Den kompletten Aufruf zur Kundgebung lesen Sie hier. Weitere Informationen unter: www.future-for-nurses.de

 

 

Zurück zu Aktuelles

2020: Solidarisch für Gleichstellung

Gleichstellung als Motor in ländlichen Regionen - das ist das Thema der Fachtagung des LFRN am 21. März

Gleichstellungsarbeit trägt zur Entwicklung ländlicher Räume und der Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse bei und sorgt damit für mehr Lebensqualität, mehr Wettbewerbsfähigkeit und weniger Abwanderung. Das zeigt eine aktuelle Studie „Gleichstellung als Regionalentwicklung“ der BAG kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen.

Diesen Ergebnissen und weiteren Thesen in diesem Kontext geht die aktuelle Fachtagung des Landesfrauenrates Niedersachsen nach.

 

 

Die Fachtagung findet statt am Samstag, den 21. März von 10 bis 13 Uhr in Hannover. Die Einladung zur Tagung finden Sie hier. Anmeldungen bitte unter buero@landesfrauenrat-nds.de.

 

Foto: Bennit Hirmke

 

Zurück zu Aktuelles

Selbstbestimmtes Leben ohne Gewalt

Das siebte Best-Practice Beispiel in der Rubrik LRN 5.0

Das siebte Best-Practice-Beispiel des Verbundes Niedersächsischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen gegen Gewalt thematisiert die bundesweiten Kampagnen „Der richtige Standpunkt gegen Gewalt“ (2007/08) und „Nein heißt Nein“ (2015/16). Mit über 850 Standpunkten war Niedersachsen das Bundesland mit der größten Beteiligung.

 

Alle Best-Practice Beispiele sind nachzulesen in der Rubrik LFRN 5.0.

 

Zum Jubiläum 50 Jahre LFRN erzählen wir hier auf der LFRN-Website Geschichte und Geschichten, streiten für Feminismus und dokumentieren Veranstaltungen rund ums Frauenengagement in Niedersachsen. Wir wollen Kampagnen vorstellen, weibliche Vorbilder fürs Ehrenamt sichtbar machen und den Spot auf unsere Mitgliedsverbände richten. Gemeinsam bilden wir ein überaus vielfältiges und engagiertes Netzwerk von Frauen für Frauen und stehen für die Erfolge in der Frauen- und Gleichstellungspolitik, die wir gemeinsam für Niedersachsen erstritten haben.

 

Zur Rubrik LFRN 5.0

 

Foto: LAG kommunaler Frauenbüros Niedersachsen.

 

zurück zu Aktuelles

Von Halbe/Halbe zum Paritätsgesetz

Sechstes Best-Practice Beispiel in der Rubrik LFRN 5.0

Das sechste Best-Practice Beispiel ist ein Projekt des Landesfrauenrates Niedersachsen, das aufzeigt, welch langer Weg es hin zum Paritätsgesetz in Niedersachsen ist: immer noch nicht beschlossen und umgesetzt!  Alle Best-Practice Beispiele sind nachzulesen in der Rubrik LFRN 5.0.

 

Zum Jubiläum 50 Jahre LFRN erzählen wir hier auf der LFRN-Website Geschichte und Geschichten, streiten für Feminismus und dokumentieren Veranstaltungen rund ums Frauenengagement in Niedersachsen. Wir wollen Kampagnen vorstellen, weibliche Vorbilder fürs Ehrenamt sichtbar machen und den Spot auf unsere Mitgliedsverbände richten. Gemeinsam bilden wir ein überaus vielfältiges und engagiertes Netzwerk von Frauen für Frauen und stehen für die Erfolge in der Frauen- und Gleichstellungspolitik, die wir gemeinsam für Niedersachsen erstritten haben.

 

Zur Rubrik LFRN 5.0

 

Foto: Nicole Küpke

 

zurück zu Aktuelles